Rückblick 2021

Erlebnistag Mensch – Selbsthilfetag Lübeck am 11. September 2021

Eröffnungsrede von Herrn Senator Schindler

Liebe Lübeckerinnen und Lübecker,
liebe Mitglieder des Aktionsbündnisses „GEMEINSAM erLEBEN“,

2017 hatte ich erstmalig die Schirmherrschaft des Erlebnistags Mensch übernommen, um mit Ihnen gemeinsam ein Zeichen für die Gleichstellung behinderter Menschen und eine inklusive Gesellschaft zu setzen. Der erneuten Einladung bin ich sehr gerne nachgekommen. Ich finde es ganz erstaunlich, was Sie als beteiligte Organisationen, Gruppen und ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger durch ihren Einsatz für den heutigen Tag erneut auf die Beine gestellt haben.

Heute, vier Jahre später, bin ich wieder bei ihnen, weil wir trotz kleiner Fortschritte in der Zwischenzeit, weiterhin weit von der Verwirklichung einer Gesellschaft stehen, in der es keine Barrieren mehr gibt, die das Leben von beeinträchtigten Menschen einschränken.

Bis vor einigen Jahrzehnten war es in Deutschland noch selbstverständliche Politik, dass Menschen mit Behinderungen zum einen durch ein staatliches Fürsorgesystem aufgefangen und versorgt wurden. Zum anderen ihnen aber ein selbstständiges und unabhängiges Leben, eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft verwehrt wurde. Für sie war oft eine gewollte Separierung vorgesehen, die sich für viele Menschen von der Sonderschule über die Behindertenwerkstatt bis zum Pflegeheim hinzog. Ein Dazugehören war für sie nicht möglich.

In dieser Zeit machte sich so gut wie niemand Gedanken darüber, ob Menschen mit Beeinträchtigungen in unserer Gesellschaft zurechtkommen, ob sie sich ungehindert im öffentlichen Raum bewegen und an kulturellen Ereignissen teilnehmen können. So spielten auch für Verwaltung und Planer in jener Zeit mobilitätseingeschränkte Menschen keinerlei Rolle. Nahezu alle Bereiche von Krankenhäusern, über Schulen bis hin zum ÖPNV waren auf die Belange körperlich gesunder Menschen ausgerichtet.

2009 hat Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert. Spätestens seit dieser Zeit setzte ein allmählicher gesellschaftlicher Wandel und ein Bewusstsein für die Zielsetzungen der Inklusion ein: Die Verwirklichung der Menschenrechte für alle und jeden.

Dazu gehören, dass…
… alle Menschen gleiche Bildungschancen haben,
… alle Menschen ein selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft führen können,
… alle Menschen ihre politischen Rechte ausüben können,
… alle Menschen Zugang zu Erwerbsarbeit erhalten.

Ich denke, es ist wichtig, dass wir den Inklusionsbegriff weiterdenken und mit ihm alle Menschen und gesellschaftlichen Bereiche unseres gemeinsamen Zusammenlebens einbeziehen. Denn Inklusion ist in allen Lebensbereichen und für alle Menschen ein wichtiges Thema. Aus diesem Inklusionsverständnis heraus stelle ich mir hierbei Lübeck als eine Stadt ohne Ausgrenzung vor: Ein Lebensort für alle – unabhängig vom Alter, vom Geschlecht, der Herkunft, einer Behinderung, dem sozialen Status, der sexuellen Orientierung oder Identität.

Es liegt jedoch weiterhin ein langer Weg bis zu einem inklusiven Lübeck vor uns. Denn Inklusion beginnt zunächst in den Köpfen und hier müssen wir weiterhin sehr viele Menschen erreichen und überzeugen. Deshalb sind Veranstaltungen wie der heutige Erlebnistag Mensch so unglaublich wichtig. Als Senator der Hansestadt Lübeck bekenne ich mich klar zu den Zielen der Inklusion, und ich wirke daran mit, sie mal mit größeren, mal mit kleineren Schritten, aktiv zu verwirklichen.

Ich möchte kurz auf den Aspekt des freiwilligen Engagements eingehen, welches für unser Zusammenleben so wichtig ist. Eine starke Zivilgesellschaft braucht eine starke inklusive Gesellschaft, die jeder Mensch mit seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten uneingeschränkt mitgestalten kann. Menschen mit Beeinträchtigungen, Menschen die sozial benachteiligt sind oder Menschen mit Migrationsgeschichte wollen wie alle anderen sich einbringen, sich in die Politik einmischen und sich für ihre Mitmenschen in der Not einsetzen. Deshalb ist es wichtig, dass wir bei der Gestaltung und Organisation von freiwilligem Engagement und Ehrenamt auch Barrierefreiheit für alle Menschen mitdenken. Dies tun wir im Augenblick noch viel zu wenig und schließen somit viele Menschen mit ihren Fähigkeiten und Talenten vom Engagement aus. Wir brauchen hier neue Ansätze von der Beratungsarbeit in der Ehrenamtskoordination bis hin zur Zugänglichkeit zu Ehrenämtern in Vereinen und Organisationen.

Die Stadtverwaltung ist beim Thema Inklusion besonders gefordert. Hierzu gehört für mich an zentraler Stelle die Umsetzung einer barrierefreien Kommunikation der Verwaltung mit den Bürgerinnen und Bürgern. Denn die Menschen haben ein Recht darauf zu verstehen, was in einem Bescheid der Verwaltung oder in einem Antragsformular eigentlich steht. In der gesamten Öffentlichkeitsarbeit und in der Gesprächsführung der Behörden mit den Bürgerinnen und Bürgern sollte leichte Sprache eine Selbstverständlichkeit sein. Davon profitieren nicht nur Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, sondern auch die Menschen, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind.

Ich glaube, auf dem Gebiet der Inklusion haben wir als Stadtverwaltung in den vergangenen Jahren bereits große Fortschritte erreicht. Als Beispiele nenne ich nur den Internetauftritt der Stadt, der kontinuierlich mehr Informationsangebote in leichter Sprache und mit Gebärdensprache bietet. Ein anderes Beispiel ist die Verbesserung der Betreuung von Inklusions-Kindern in den städtischen Kitas. Seit dem 1. August 2020 profitieren Eltern von einem größeren Betreuungsumfang und einem uneingeschränkten Wahlrecht bei der Kita-Platzsuche.

Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen allen einen erlebnisreichen Tag des Miteinanders.

Unterschrift
Sven Schindler,
Senator für Wirtschaft und Soziales der Hansestadt Lübeck

Bericht des Offenen Kanal Lübecks über den Erlebnistag 2021:

Herzlicher Dank an Daniel, Jona und Sophie

  Jetzt reinhören!



Erlebnistag 2021

Bildergalerie Erlebnistag 2021

Schön war´s! Wir haben euch einige Impressionen vom Erlebnistag 2021 zusammen gestellt:

Zur Bildergalerie