Erlebnistag Mensch & Selbsthilfetag
Lübeck 2020


Der Europäische Protesttag zur Gleichstellung der Menschen mit Behinderung fand am 9. Mai 2020 auch in Lübeck statt, aber coronabedingt anders als üblich, nämlich virtuell!

Wir gestalteten diesen Tag in Lübeck aktiv-interaktiv. Die Aktion hatte das Ziel darauf aufmerksam zu machen, dass Kommunikation, Soziale Teilhabe, Inklusion und gemeinsames Erleben, Rechte von Menschen mit Behinderung und Menschen mit psychischer Erkrankung weiterhin und besonders in Zeiten von Corona nicht gelebte Normalität sind. Weiterhin besteht viel Verbesserungsbedarf bei der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung – hierauf machen wir aufmerksam.

Der Einladung des Aktionsbündnisses, virtuell mitzumachen haben sich zahlreiche Menschen und Gruppen angeschlossen.

Kein Mensch ist mehr Wert als ein anderer und niemand darf aufgrund von Behinderungen schlechter behandelt oder weniger wertgeschätzt werden. An unserem "Erlebnistag Mensch" / Selbsthilfetag Lübeck haben wir dieser Selbstverständlichkeit Nachdruck verliehen.

An der Organisation der Protestaktion beteiligt waren Die BRÜCKE Lübeck, KISS Lübeck, die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Lübeck (EUTB Fünfhausen 1), der Treffpunkt Downsyndrom e. V., die Firma yBit und Fairvereinen e.V. sowie der Offene Kanal Lübeck. Bürgermeister Jan Lindenau war auch dabei!

Bürgermeister Jan Lindenau, SPD, sagte: „In der Coronakrise erleben plötzlich sehr viele Menschen, was Menschen mit Behinderungen ihr ganzes Leben aushalten müssen: beeinträchtigt zu sein im Alltag. Ich hoffe, dass durch die Coronakrise mehr Menschen Respekt und Mitgefühl empfinden für Menschen, die immer eingeschränkt leben müssen, weil sie schwer krank sind oder eine Behinderung haben“.

Bedingt durch die Corona-Auflagen, musste sehr kurzfristig ein neuer Ort für die kleine, aber feine Veranstaltung gefunden werden. Zum Glück haben Joachim Karschny und Petra Meißner von der KinderWege gGmbH, sowie Cornelia Ryschka, Leiterin der Kita Lachswehr sofort zugesagt, dass dieser Ort der Garten der Kita Lachswehr sein durfte. Vielen Dank für die Unterstützung an sowie an Pascal Kibbel, den leitenden Hausmeister von KinderWege!

Am Samstag, 9. Mai um 15 Uhr hat eine Open-Air-Protestaktion im kleinen Rahmen nach den Auflagen des Ordnungsamts im Garten der Kita Lachswehr (Träger: KinderWege) stattgefunden.

Geleitet wurde der Drum-Circle von Helga Reihl. Unser Dank geht auch an Nadine Dietrich, DIE BRÜCKE Lübeck, die dieses Video gedreht und zur Verfügung gestellt hat.

  Zur Bildergalerie

Aufruf: Was ist Dir wichtig, was bewegt Dich?

Du hast Wünsche oder Forderungen an Politik und Gesellschaft? Male oder schreib es auf ein großes Papier. Mach ein Foto von dem Papier – vielleicht ja auch mit einem Foto von Dir – und schicke es uns über folgenden Button. Wir veröffentlichen es dann auf dieser Website.

  Foto einreichen

Virtueller Wunschbaum: Welche Wünsche zum Thema Inklusion hast Du?

Deine eingereichten Wünsche werden am virtuellen „Wunschbaum“ als Blatt sichtbar.

  Wunsch einreichen
Wunschbaum Bild mit Aufschrift Ich wünsche mir

Virtueller Wunschbaum

Was sind Deine Wünsche an die Hansestadt Lübeck im Umgang mit der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonventionen?

Hier Wünsche anschauen